Das Wunder von Aldi – Wie aus einem kleinen Discounter ein weltweites Erfolgsunternehmen wurde

Veröffentlicht auf 08/02/2020
WERBUNG

Aldi entwickelte sich vom kleinen, unbedeutenden Discounter zu einem der bekanntesten und erfolgreichsten deutschen Lebensmitteldiscounter. Die Geschichte der Brüder Albrecht, der Begründer von Aldi, wurde sogar verfilmt. Brüderliche Uneinigkeiten führten dazu, dass sich Aldi in Aldi Nord und Aldi Süd spaltete. Beide bieten mehr oder weniger die selben Produkte an, allerdings unter anderen Hausmarken. Aldi hat es geschafft zu expandieren und findet sich heute sogar in den USA, sowie in vielen anderen Ländern Europas. Es gibt durchaus Geheimnisse um Aldi und den großen Erfolg des Lebensmittelgiganten. Hier erfährst du die Details, was vor und hinter den Kulissen von Aldi geschieht.

Screenshot 2020 06 07 Here Are 25 Things That You Did Not Know About Aldi Worldemand

Das Wunder von Aldi – Wie aus einem kleinen Discounter ein weltweites Erfolgsunternehmen wurde

Kartons statt Regale

Es ist das erste was einem direkt ins Auge sticht wenn man eine Aldi-Filiale betritt. Es gibt keine Regale, sondern Kartons auf Europaletten. Das mag ästhetisch absolut nicht einladend wirken, doch das möchte Aldi auch nicht. Aldi möchte den Menschen gute und faire Preise anbieten und ihnen das geben wofür sie gekommen sind: Lebensmittel. Keine Regale bedeutet auch, dass es kein Personal benötigt um die Regale zu füllen und so spart man eine Ausgabe die man direkt an den Kunden, in Form von guten Preisen, weitergeben kann.

Screenshot 2020 06 07 Here Are 25 Things That You Did Not Know About Aldi Worldemand(1)

Kartons statt Regale

Minimum an Personal

Dadurch, dass Aldi sein Personalteam so klein wie nur möglich ist, ist das das Unternehmen in der Lage, die eingesparten Kosten, dem Kunden in Form von stets günstigen Preisen wiederzugeben. Generell versucht der Konzern so gut es geht einzusparen. Die Kunden lieben es, denn sie bekommen das was sie möchte: Günstige Lebensmittel in bester Qualität. Der typische Aldi-Kunde weiß in der Regel was er möchte und bedarf keiner Beratung oder Hilfe im Ladengeschäft.

Screenshot 2020 06 07 Here Are 25 Things That You Did Not Know About Aldi Worldemand(2)

Minimum an Personal

Mitarbeiter unter Stress

Das mag nicht immer so vorteilhaft für die Angestellten sein, denn gerade vor den Wochenenden oder Feiertagen ist der Discounter voll mit Menschen. Wenig Personal bedeutet, dass die Mitarbeiter viele Aufgaben in kürzester Zeit erledigen müssen. Das ist auch einer der Gründe warum die Kassierer bei Aldi so schnell scannen. Es ist ein Teil der Firmenpolitik. Das Gute daran ist: Das Unternehmen bezahlt seine Mitarbeiter überdurchschnittlich gut und bietet sogar Bonusse an.

Screenshot 2020 06 07 Here Are 25 Things That You Did Not Know About Aldi Worldemand(3)

Mitarbeiter unter Stress

Schneller und einfacher Bezahlen

Das Konzept von Aldi ist es, das Einkaufen, was viele Menschen als lästig empfinden, so angenehm und einfach wie nur möglich zu gestalten. Die Förderbänder an der Kasse sind breiter als in anderen Supermärkten. Die Förderbänder am Kassenbereich sind breiter als normal, so dass der Kunde mehr auf das Band legen kann. Außerdem haben die Produkte bei Aldi alle mehrere Barcodes aufgedruckt, so dass die Kassiererin die Produkte schnell scannen kann.

Screenshot 2020 06 07 Here Are 25 Things That You Did Not Know About Aldi Worldemand(4)

Schneller und einfacher Bezahlen

Günstig, aber nicht so günstig wie man denkt

Aldi ist bestens bekannt für gute Preise. Es ist richtig, dass die Preise bei Aldi deutlich niedriger sind als in manch anderen Supermärkten. Trotz vieler Konzepte, ist Aldi nicht immer so günstig wie man denkt. Das Marketing Team leistet hier hervorragende Arbeit.

Screenshot 2020 06 07 Here Are 25 Things That You Did Not Know About Aldi Worldemand(5)

Günstig, aber nicht so günstig wie man denkt

Einkaufswagen-Pfand

Mittlerweile gibt es in fast allen Supermärkten Einkaufswagen gegen Pfand. In den USA allerdings gibt es dieses System nicht, mit einer Ausnahme: Aldi. Richtig, auch hier ist Aldi Vorreiter. Damit ist er der einzige Discounter in den USA, welcher Einkauswagen-Pfand verlangt. Das mag anfangs für viele Menschen seltsam wirken, das Pfand hat allerdings den Zweck, die Menschen dazu zu bewegen ihren Wagen nach dem Einkauf zurückzubringen. Aldi möchte auch hier Personal sparen.

Screenshot 2020 06 07 Here Are 25 Things That You Did Not Know About Aldi Worldemand(6)

Einkaufswagen-Pfand

Rückgabepolitik

Sollte man mit seinem Artikel nicht zufrieden sein, bietet Aldi die klassische “Geld-Zurück” Garantie. Doch nicht nur das, Aldi gewährt doppelte Garantie und ersetzt außerdem den Artikel, sollte er fehlerhaft oder beschädigt sein. Ist ein Umtausch nicht möglich, erstattet Aldi natürlich den vollen Preis zurück. Die Tatsache, dass Kunden fehlerhafte oder schlechte Artikel umtauschen oder ersetzt bekommen, ist ein weiterer Aspekt der Geschäftspolitik Aldis. Kunden kommen so, gerne wieder, auch nach einer “enttäuschenden” Kauferfahrung.

Screenshot 2020 06 07 Here Are 25 Things That You Did Not Know About Aldi Worldemand(7)

Rückgabepolitik

Keine 24 Stunden geöffnet

In den USA hat fast jeder Supermarkt oder auch Kiosk 24/7 Öffnungszeiten. Aldi hingegen nicht. Das hat auch einen relativ plausiblen Grund. Die Möglichkeit, dass morgens um 2 oder 3 Uhr eine große Menge Menschen in den Discounter kommt um einzukaufen ist eher gerin. Aldi würde in diesem Fall Personal bezahlen und dabei keine Einnahmen haben. Daher hat der Discounter reguläre Öffnungszeiten und auch die Kunden in den USA haben sich gut damit arrangiert.

Screenshot 2020 06 07 Here Are 25 Things That You Did Not Know About Aldi Worldemand(8)

Keine 24 Stunden geöffnet

Zahlreiche Auszeichnungen

Viele Menschen denken, dass niedrige Preise ein Zeichen für schlechte Qualität sind, doch das Gegenteil ist der Fall. Aldi gewann bereits mehrere Auszeichnungen und Preise in der Vergangenheit für sein Sortiment, darunter war auch ein Preis von der “International Wine Challenge”. Der bekannte deutsche Discounter hat eine herausragende und vielfältige Auswahl an Weinen und beweist mit 25 gewonnenen Medaillen, dass der Preis nicht immer etwas über die Qualität eines Produkts aussagt.

 

Screenshot 2020 06 07 Here Are 25 Things That You Did Not Know About Aldi Worldemand(9)

Zahlreiche Auszeichnungen

Lieferservice

In der heutigen Zeit bieten immer mehr und mehr Supermärkte Lieferservice an. Auch wenn es in Europa, besonders in Deutschland, noch nicht so verbreitet ist, in den USA gehört es zum Alltag. Aldi hat das schnell erkannt und bietet seinen Kunden, bisher nur in Atlanta, Dallas und Los Angeles, den bequemen und unkomplizierten Lieferservice. Aktuell plant Aldi diesen Service in mehr Städten auszubauen. Der Discounter bietet in dem Zusammenhang von “Instacart” an.

Screenshot 2020 06 07 Here Are 25 Things That You Did Not Know About Aldi Worldemand(10)

Lieferservice

Backofen im Laden

Im Jahr 2010 präsentierte Aldi das erste Mal den Backofen im Laden. Diese Entwicklung bietet den Kunden laufend frisch gebackenes Brot, von früh bis spät. Teigrohlinge werden regelmäßig während des Tages aufgebacken und dann in den Automaten gefüllt, aus welchem die Kunden das Brot per Knopfdruck entnehmen können. Das Tolle hierbei ist, dass es hygienisch und auch sparsam ist. In manch anderen Supermärkten wird Brot offen und ohne Abdeckung verkauft, Aldi hingegen achtet streng auf Hygienevorschriften und Sparsamkeit.

 

Screenshot 2020 06 07 Here Are 25 Things That You Did Not Know About Aldi Worldemand(11)

Die Brotmaschine

Aldi Nord und Aldi Süd

In den 60er Jahren gab es Uneinigkeiten zwischen den Aldi-Brüdern und so entschlossen sie sich dazu, das Unternehmen in Nord und Süd aufzuteilen. Das Logo ist unterschiedlich, doch beides ist Aldi. In den USA ist Aldi Süd als “Aldi” bekannt und trägt das Orange-Blaue Logo, während Aldi Nord als “Traders Joe” bekannt ist. Egal welchen Namen sie nutzen, Aldi versteht sich als Unternehmen und ist sowohl in den USA als auch in Europa sehr erfolgreich.

Screenshot 2020 06 07 Here Are 25 Things That You Did Not Know About Aldi Worldemand(12)

Aldi Nord und Aldi Süd

Keine fragwürdigen Zusatzstoffe

Transparenz und Vielfalt ist dem Unternehmen wichtig und so führt keine Aldi keine Artikel mit fragwürdigen Inhalts- oder Zusatzstoffen. Aldi kontrolliert streng die Produktauswahl und Zusammensetzung. Sollte ein Artikel einen fragwürdigen Inhalt aufweisen, so wird der Artikel sofort aus dem Sortiment entfernt. Nicht viele Supermärkte achten so sehr darauf, doch Aldi zeigt, dass es mehr ist als ein preiswerter Discounter. Aldi möchte auch als Unternehmen bekannt sein, welches Verantwortung für seine Produkte trägt.

Screenshot 2020 06 07 Here Are 25 Things That You Did Not Know About Aldi Worldemand(13)

Keine fragwürdigen Zusatzstoffe

Trader Joe´s

Wie schon erwähnt, kennt man Aldi Süd als “Aldi” in den USA. Aldi Nord wurde zu Trader Joe´s. Das mag vielleicht für Verwirrung sorgen, ist aber einfach zu erklären. Theo Albreht, der Begründer von Aldi Nord ist auch für Trader Joe´s zuständig. Der Discounter ist bekannt für Bio-Lebensmittel und gesunde Artikel. Er mag zwar etwas kostenintensiver sein als man von Aldi gewohnt ist, doch verglichen zu anderen Supermärkten, ist Trader Joe´s noch immer attraktiv in der Preisgestaltung.

Screenshot 2020 06 07 Here Are 25 Things That You Did Not Know About Aldi Worldemand(14)

Trader Joe´s

Kohl´s und Aldi

Kohl´s ist ein sehr bekannter Supermarkt in den USA. Er bietet Kleidung, Nahrung und kleinere Elektrogeräte an. Das Unternehmen setzt auf Effizienz und wollte den neu gewonnenen Raum sinnvoll nutzen. Seit Februar hat sich Kohl´s mit Aldi zusammengeschlossen und so findet man seit 2019 auch die Artikel des beliebten Discounters in dem Supermarkt. Eine Win-Win Situation für beide Unternehmen, denn ab sofort können Kunden alles was sie benötigen in einem Supermarkt kaufen.

Screenshot 2020 06 07 Here Are 25 Things That You Did Not Know About Aldi Worldemand(15)

Kohl´s und Aldi

Qualitätskontrolle

Nicht nur Zusatzstoffe werden kontrolliert, sondern auch die Qualität des Produkts. Aldi achtet sehr stark auf die Qualität des Sortiments und führt deswegen regelmäßig Qualitätskontrollen durch. Jedes Produkt wird 30 Mal getestet, bevor es überhaupt in den Verkauf kommt. Doch es hört hier noch nicht auf. Jedes Produkt wird mindestens einmal im Jahr erneut getestet und auch dann, wenn die Konkurrenz ein ähnliches Produkt auf den Markt bringt. Aldi ist stets darauf bedacht, das Beste seinen Kunden anzubieten.

Screenshot 2020 06 07 Here Are 25 Things That You Did Not Know About Aldi Worldemand(16)

Qualitätskontrolle

Einfachheit

Aldi setzt auf Einfachheit und sieht Verzicht als etwas Positives. Dies ist ein Teil der Aldi-Firmenpolitik und so setzt das Unternehmen auf einfache und gute Produkte. Qualität zu einem guten Preis ist das, wofür Aldi steht. Natürlich ist das Unternehmen modern und up-to-date, doch es ist Aldi wichtiger dem Kunden das zu geben, was er wirklich benötigt und sucht. Gute Produkte, gute Qualität und absolut attraktive und unschlagbare Preise. Was braucht man mehr?

Screenshot 2020 06 07 Here Are 25 Things That You Did Not Know About Aldi Worldemand(17)

Einfachheit

Mittwochs ist Einkaufstag

Der beste Tag zum Einkaufen bei Aldi ist Mittwochmorgen. An diesem Tag sind die Preise besonders attraktiv und locken viele Kunden in den Laden. Es lohnt sich durchaus früh dort zu sein, denn viele Wochenangebote kommen an diesem Tag in die Fililan und haben einen limitierten Vorrat. Ein weiterer Pluspunkt ist natürlich auch, dass kurz vor dem Wochenende frische Waren wie Obst und Gemüse angeliefert werden und man Mittwochs Diese direkt abgreifen kann, bevor sie weg sind.

Screenshot 2020 06 07 Here Are 25 Things That You Did Not Know About Aldi Worldemand(18)

Mittwochs ist Einkaufstag

Discounts auf der Webseite

Aldi bietet trotz günstiger Preise, noch zusätzliche Discounts auf der Webseite an. Wenn man also wirklich Geld sparen möchte, dann lohnt es sich durchaus einen Blick darauf zu werfen und zu sehen in welcher Filiale welche Sonderangebote gelten. Außerdem kann man auch sehen, welche Angebote in den nächsten zwei Wochen geplant sind und so, seinen Einkauf perfekt planen um möglichst viel für möglichst wenig Geld zu bekommen. Clever, nicht wahr?

Screenshot 2020 06 07 Here Are 25 Things That You Did Not Know About Aldi Worldemand(19)

Discounts auf der Webseite

Eigenmarken

Aldis Sortiment besteht zu 90% aus den Eigenmarken und davon hat Aldi einige. Einige Hausmarken des Discounters sind Casa Mamita, Bellasan, Milsani und viele weitere. Es gilt zu erwähnen, dass Aldi Nord und Aldi Süd unterschiedliche Eigenmarken haben. Gewöhnliche Supermärkte haben vielleicht ein oder zwei eigenen Marken, Aldi hat sage und schreibe 100 Eigenmarken, welche Gebäck, Cerealien, Milchprodukte, Getränke und Konserven sowie weitere Artikel des Discounters abdecken. Dies ist ein weiterer Aspekt um Geld zu sparen.

Screenshot 2020 06 07 Here Are 25 Things That You Did Not Know About Aldi Worldemand(20)

Eigenmarken

Geld zurück

Auch Aldi bietet das Cashback-System als Bonusprogramm für seine Kunden an. Allerdings bietet Aldi selbst nicht das Programm an, sondern arbeitet mit “Checkout51” zusammen. Checkout 51 ist eine Cashback-App, welche jeden Donnerstagmorgen eine Liste mit Angeboten veröffentlicht. Der Kunde wählt die gewünschten Artikel aus und kann diese in jedem beliebigen Supermarkt kaufen. Dann fotografiert er die Rechnung und läd diese in der App hoch. Wenn man 20$ in seinem Account hat, bekommt man einen Scheck zugeschickt.

Screenshot 2020 06 07 Here Are 25 Things That You Did Not Know About Aldi Worldemand(21)

Geld zurück

Mitarbeiter als Kunden

Die meisten Mitarbeiter sind selbst treue Kunden bei Aldi. Dies ist äußerst praktisch, denn sie bekommen natürlich Mitarbeiterrabatte und so sind sie auch die perfekte Ansprechsperson, wenn man sich über einen Artikel nicht sicher ist oder eine Frage bezüglich eines Produktes hat. Es gibt sicherlich einen Mitarbeiter, welcher einem weiterhelfen kann. Aldi legt nicht nur viel Wert auf die Meinung der Kunden, sondern auch seiner Mitarbeiter. Ein wirklich verantwortungsvolles Unternehmen.

Screenshot 2020 06 07 Here Are 25 Things That You Did Not Know About Aldi Worldemand(22)

Mitarbeiter als Kunden

Aldi unterstützt Nachhaltigkeit und trägt soziale Verantwortung

Lebensmittelverschwendung gehört zu den größten sozialen Problemen unserer Zeit. Zahlreiche Restaurants und Supermärkte schmeißen Lebensmittel weg, meist noch genießbar. Das schlimme daran ist, dass viele wissen, wie tragisch und unsinnig diese Verschwendung ist, sie allerdings sich an Gesetze halten müssen. Die Lösung ist einfach. Aldi unterstützt Non-Profit-Organisationen, darunter auch die Organisation “Feeding America”, welche übriggebliebene Lebensmittel und Speisen von Supermärkten und Restaurants einsammelt und sie an Bedürftige verteilt. Es ist zu wünschen, dass mehr Geschäfte Verantwortung übernehmen und Lebensmittelverschwendung veenden.

Screenshot 2020 06 08 Here Are 25 Things That You Did Not Know About Aldi Worldemand

Aldi unterstützt Nachhaltigkeit und trägt soziale Verantwortung

Ungewöhnliche Produkte

Egal in welchem Land man ist, Aldi hat mich Sicherheit auch lokale Köstlichkeiten. Neben den klassischen Basics die man in jedem Aldi findet, findet man beispielsweise in den USA den “Red Lobster Cheddar Bay Biscuit Mix”. Aldi hat diese Produkte im Sortiment, weil jede Fililale und jeder Standort unterschiedliche Menschen in die Geschäfte bringt. So findet man häufig auch bayerische Delikatessen in einem Aldi in Norddeutschland. Auch das macht den Discounter so beliebt bei den Kunden.

Screenshot 2020 06 08 Here Are 25 Things That You Did Not Know About Aldi Worldemand(1)

Ungewöhnliche Produkte

WERBUNG